Zimmer

Hinweis: Aktuell wird Schloss Gracht für unsere Patienten modernisiert, sodass zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Impressionen der Räumlichkeiten zur Verfügung stehen.

Schloss Gracht verfügt über insgesamt 81 Betten in 66 Patientenzimmern, davon jeweils 51 Einzel- sowie 15 Doppelzimmer. Alle Zimmer wurden 2019 komplett modernisiert. Einrichtung und Gestaltung orientieren sich am Standard eines Hotels der Vier-Sterne-Kategorie. Das Farbkonzept zeichnet sich durch natürliche Farbtöne und Farbakzente aus, die sich an das historische Gebäude anlehnen. So sind die Materialoberflächen von Schränken, Regalen, Schreibtischen und Betten beispielsweise in hellem Holz gehalten. Ein bequemes Boxspringbett sorgt für erholsamen Schlaf. Des Weiteren findet sich in jedem Zimmer zum Entspannen eine kleine Ecke mit einem bequemen Sessel und einer Fußablage. Ein geräumiger Kleiderschrank mit Safe sowie eine Garderobe mit Spiegel bieten Platz zum Verstauen der persönlichen Gegenstände.

Jedes Patientenzimmer verfügt darüber hinaus über ein Haustelefon, ein Klinik-Infotainment-System und IT-Anschlüsse. In enger Zusammenarbeit mit der Firma OSRAM sind alle Patientenzimmer mit einem speziellen und innovativen Beleuchtungskonzept ausgestattet worden. Dadurch besteht die Möglichkeit, dass der Patient tagsüber kontinuierlich biologisch wirksamem Licht ausgesetzt wird. Die individuelle dynamische Lichttherapie ist wesentlicher Bestandteil des medizinisch-therapeutischen Konzepts von Schloss Gracht. Mit ihr werden – auf wissenschaftlich fundierter Grundlage – antidepressive Effekte sowie die Gesundung eines gestörten Schlafes unter Beachtung individueller Schlaftypen erreicht.